Kategorie: Allgemein

Jahreshauptversammlung 2021

Mit großen Schritten geht es voran im MTBD.

Nach der vollständigen Anerkennung von Muaythai, unter der Leitung des Weltverbandes IFMA, in Deutschland vertreten durch dem MTBD e.V., durch das olympische Komitee, liegt nun einiges an Arbeit vor uns.

Somit freuen wir uns sehr über die Neuzugänge im Vorstand und dem erweiterten Vorstand.

Infolge der Jahreshauptversammlung am 1. August formiert sich nun und durch die Mitglieder einstimmig gewählt und bestätigt im Amt.

Vorstand:

Präsident MTBD e.V., Detlef Türnau, für eine weitere Legislatur

Neuwahl – Vize Präsident MTBD: Alexander Dibaba

Erweiterter Vorstand:

Neuwahl – Gleichstellungsbeauftragte: Susanne Engelmayer

Neuwahl – Athleten*innen Sprecher*in: männlich Thomas Fuchs und weiblich Zoe Dibaba

und

Neuwahl – Kassenprüfer*in: Janine Reinisch und Roman Butz

Die „neue Satzung“ wurde einstimmig verabschiedet und daraufhin bereits mehrere Arbeitsgruppen ins Leben gerufen.

Zudem wurde einstimmig ohne Gegenstimmen, mit zwei Enthaltungen, verabschiedet: Ablehnung Mitgliedsantrag und Ausschluss des Vereins *Muaythai-Bund NRW e.V.* Bestätigung des Vorgangs durch die Mitglieder nach §5 der Satzung.

Weitere News, auch zu unserem Wettkampfportal YOURS, folgen in Kürze.

Wir danken allen Mitglieder für die rege Teilnahme an den Versammlungen und blicken zuversichtlich in eine olympische Zukunft.

Euer Muay Thai Bund Deutschland e.V.

Muaythai erhält volle olympische Anerkennung!

Viele Jahre wurde darüber diskutiert, ob unsere Sportart Muaythai irgendwann einmal die olympische Anerkennung erhalten würde. Oft belächelt und als Geschichtenerzähler betitelt, gingen doch einige Muaythai Verantwortliche unbeirrt den Weg der olympischen Anerkennung ihres Lieblingssports. Kein leichter Weg,  doch dieser mühevolle und lange Weg hat sich gelohnt.

In der 138. Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees, erhielt die  International Federation of Muaythai Associations – IFMA – die vollständige olympische Anerkennung durch das Internationale Olympische Komitee – IOC. Siehe Anlage.

Für die Verantwortlichen des Muaythai Bundes Deutschland e.V., als offizielle Vertreter der IFMA, ist der dieser Tag ein historischer Tag. Auch für das Muaythai in Deutschland hat die Anerkennung durch das IOC große Vorteile, denn es öffnen sich nun Türen, welche bisher geschlossen waren.

Gemeinsam kann man nun in Deutschland im Muaythai etwas Großes schaffen und wir laden alle Muaythai interessierten Clubs und Vereine ein, mit uns diesen olympischen Weg zu gehen.