MTBD: Vorteile eines Beitritts

  • Der M.T.B.D. ist der älteste und größte Muay Thai Fachverband
  • Der M.T.B.D. besitzt die alleinigen Vertretungsrechte der International Federation of Muaythai Amateur (I.F.M.A.) und des World Muaythai Council (W.M.C.) in Deutschland:
    • Der I.F.M.A. setzt sich für die olympische Anerkennung von Muaythai ein.
    • Der W.M.C. ist der einzige weltweit arbeitende Profi Muaythai Weltverband, welcher im offiziellen Auftrag des thailändischen Parlaments arbeitet, die meisten internationalen Events bietet und auch weltweit die meisten Fernsehübertragungen hat.
  • Ausbildungsprogramme mit Prüfungen für den Muaythai Breitensport
  • Gezielte Talentförderung im Leistungssportbereich
  • Seriöse Muaythai Ausbildung zum:
    • Muaythai Übungsleiter F
    • Muaythai Trainer – C Lizenz
    • Muaythai Trainer – B Lizenz
    • Kampfrichterausbildung im Amateur- und Profi-Muaythai
    • Muay Thai Khan Prüferlizenz
  • Regelmäßige Teilnahme an Amateur- und Profiwettkämpfen im Muaythai:
    • Um beim M.T.B.D. an einer Deutschen Meisterschaft teilnehmen zu können, müssen sich die Kämpfer und Kämpferinnen auf den Landesmeisterschaften qualifizieren. Die Deutsche Meisterschaft im Amateur Muaythai ist auch eine der Qualifikationen für die Aufnahme in das Nationalteam, das auf Verbandskosten an den Europa- und Weltmeisterschaften sowie an den SportAccord Combat Games (I.O.C.) teilnimmt.
  • Gut strukturierter Aufbau in der Nachwuchsförderung
  • Wöchentliche Veranstaltungen bundesweit
  • Seriöse Qualifikationen zur Teilnahme an deutschen Meisterschaften sowie an Europa- und Weltmeisterschaften
  • Teilnahme an K-1 Kämpfen über die International Kick Boxing Federation (I.K.B.F.)
  • Geplante Anerkennung von Muaythai durch die Landessportbünde und durch den Deutsch Olympischen Sportbund (D.O.S.B.)
  • Zusammenschluss der Muaythai Clubs bundesweit in Landesverbände
  • Gegenseitige Unterstützung der Clubs und Promoter
  • Aufbau von Veranstaltungsserien im Bundesgebiet

ONE WORLD – ONE MUAYTHAI