Deutsche Muaythai Meisterschaften 2013

Deutsche Muaythai Meisterschaften

Grevenbroich, 24. Mai 2013 – Am 11. Mai 2013 fanden im nordrhein-westfälischem Marl die diesjährigen Deutschen Amateur Muaythai Meisterschaften statt, ausgerichtet vom Muaythai Bund Deutschland (M.T.B.D.).
Ausschließlich die besten Muaythai-Kämpfer Deutschlands gingen in Marl in den Ring. Denn die Zulassungskriterien waren streng: Nur die drei Erstplatzierten der Landesmeisterschaften durften bei den Deutschen Meisterschaften antreten. Sie traten sowohl in verschiedenen Gewichts- als auch in verschiedenen Altersklassen gegeneinander an: Kadetten (14 bis 15 Jahren), Junioren (16 bis 18 Jahren), Damen und Herren Senioren (ab 18 Jahren).

Bei den Herren überzeugten vor allem Jakob Styben aus dem Bujin Gym Rommerskirchen und Falk Monzel aus dem Chorakee Gym Trier. Sie gewannen jeweils in den Gewichtsklassen bis 91 Kilogramm und bis 81 Kilogramm. Auch Julia Symannek aus dem Kingz Gym Bottrop kämpfte hervorragend und wurde Deutsche Meisterin in der Gewichtsklasse bis 63,5 Kilogramm.

Wer sich bei den Deutschen Muaythai Meisterschaften beweisen kann, bringt sich automatisch für das Nationalteam und somit für die Weltmeisterschaften der International Federation of Muaythai Amateur ins Rennen. Die Herren Senioren können sich in genau einem Jahr, im Mai 2014, der Weltelite des Muaythai in Langkawi, Malaysia, stellen. Die Weltmeisterschaften für Kadetten und Junioren werden im Juli 2014 in Bangkok veranstaltet. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Istanbul errang das deutsche Kadetten- und Juniorennationalteam eine Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille.

Muaythai, auch Thaiboxen genannt, ist der Nationalsport Thailands, dessen Wurzeln bis in das sechste Jahrhundert zurück reichen. Die Sportart vertritt die Werte Ehre, Freundschaft, Tradition, Respekt und Fairplay. Muaythai wird in ca. 130 Ländern der Welt betrieben. Seit 2006 ist Muaythai vorolympische Sportart – die letzte Hürde der olympischen Anerkennung („Muaythai towards Olympic recognition“) ist die Mitgliedschaft der International Federation of Muaythai Amateur (I.F.M.A.) in der World Games Association, welche bereits signalisiert hat, die I.F.M.A. aufzunehmen.

Der M.T.B.D. ist der älteste, größte und aktivste Muaythai-Verband in Deutschland. Ihm wurden die alleinigen Vertretungsrechte der I.F.M.A. und des World Muaythai Council (W.M.C.) in Deutschland zuerkannt. Der M.T.B.D. ist damit der einzig international anerkannte Muaythai-Verband in Deutschland.

Die Ergebnisse der Deutschen Muaythai Meisterschaften 2013 im Einzelnen:

Herren/Senioren bis 60 Kg

  • 1. Julian Täubert (Thaibombs Mannheim)
  • 2. Celikdag (Kings Gym Hannover)

Herren/Senioren bis 67 Kg

  • 1. Fabian Tritschler (Samui Thais)
  • 2. Thomas Amann (Banzai Ulm)
  • 3. Jovica Milenkovic (Tai-Kien Aachen)
  • 3. Orkan Akayalan (Leon Gym Neuperlach)

Herren/Senioren bis 71 Kg

  • 1. Christian Tannert (Carabao Bremen)
  • 2. Surenko (Kings Gym Hannover)
  • 3. Florentin Müller (Kampfsport ak)
  • 3. Schamil Magamedov (Düren)

Herren/Senioren bis 75 Kg

  • 1.Berat Aliu (Chorakee Gym Trier)
  • 2. Kevin botz (No Limi)
  • 3. Rehan Choudry (Cha-Na Nork)
  • 3. Simon Bartmann (Cha-Na Nork)

Herren/Senioren bis 81 Kg

  • 1. Falk Monzel (Chorakee Gym Trier)
  • 2. Lars Speinger (Nubia Sports)
  • 3. Thaimko Conteh (Bujin Gym Düren)
  • 3. Kim Tutte ( Thai Gym Lübeck )

Herren/Senioren bis 86 Kg

  • 1. Daniel Tex (Sok Chai Berlin)
  • 2. Nicolai Pinkers (Club See)
  • 3. Simon Hinkel (Chana Nork)
  • 3. Alex Koslov (Black Panther)

Herren/Senioren bis 91 Kg

  • 1. Jakob Styben (Bujin Gym Rommerskirchen)
  • 2. Sascha Humbert (FFT Germersheim)
  • 3. Dominik Johnson (Sok Chai Berlin)
  • 3. Frederik Rederker (Thai-Kien Aachen)

Herren/Senioren über 91 Kg

  • 1. Jan Wenske (Fit & Fight Kiel)
  • 2. Jürgen Jung (Banzai Ulm)
  • 3. Thomas Günther (Bujin Gym Rommerskirchen)
  • 3. Denjon Milovic (Bodensee Gym)