Das Khanprüfer-Gremium NRW

Das Khanprüfer-Gremium NRW

Im Februar 2013 hat das Khanprüfer-Gremium seine Arbeit in NRW aufgenommen. Die Kommission besteht aus dem Vorsitzenden Achim Wagener (13.Khan), Jens Wilke (13.Khan) und Daniel Zerbin (13.Khan). Aufgabe des Gremiums ist es, innerhalb von NRW Khan-Prüfungen zu koordinieren und Gradierungen zu vergeben. Der M.T.B.D. möchte mit der Einsetzung dieser Kommission einen wichtigen Beitrag dazu leisten, hohe Standards für die Sportart Muaythai in Deutschland zu etablieren. Mit den Prüfungen haben Muaythai-Sportler die Möglichkeit, ihre Leistungen im Thai-Boxen prüfen zu lassen, und sich dadurch strukturiert weiterzuentwickeln. Diese unter dem Dach der I.F.M.A. (International Federation of Muaythai Amateur) ablegten Prüfungen sind die einzigen international anerkannten Graduierungen im Muaythai und bieten Breiten- und Wettkampfsportlern einen Aufstieg und eine sportliche Karriere in dieser faszinierenden Kampfsportart.

Mitglieder der Khan-Prüfungskommission mit dem Präsidenten des M.T.B.D. Herrn Detlef Türnau

khanpruefer_gremium

Foto (von links nach rechts): Jens Wilke, Achim Wagener, Detlef Türnau und Daniel Zerbin